TH 2 ABC + 3 TLF 24/50

Was sich liest, als ob ein Kleinkind eine Computertastatur malträtiert hätte, sorgte in den Vormittagsstunden für umfangreiche Fahrzeugbewegungen der Berliner Feuerwehr:

Die Einsatzkräfte wurden zur Technischen Hilfeleistung in Verbindung mit gefährlichen Stoffen zum Innsbrucker Platz alarmiert. Vor Ort stand ein mit Wasserstoffperoxid beladener Tanklastzug. Einer der Tanks stand unter so ungewöhnlich hohem Druck, dass dieser entlastet werden musste, um Schlimmeres zu verhindern. Zur Sicherstellung des Brandschutzes forderte der Einsatzleiter 3 Tanklöschfahrzeuge TLF 24/50 an.
Das TLF 24/50 der FF Rudow war an diesem Aufgebot beteiligt. Für die Berliner Bevölkerung und die Kameraden der FF Rudow handelte es sich am Ende zum Glück um eine vorsorgliche Bereitstellung.

rs 08.2014