Weshalb ein Förderverein?

Nicht jeder ist in der Lage, ein so wichtiges, körperlich und mental forderndes Ehrenamt auszuüben, wie das der Freiwilligen Feuerwehrleute:
Tag und Nacht einsatzbereit zu sein, sich fortzubilden und zu schulen und so jederzeit ehrenamtlich und unentgeltlich für die Mitbürgerinnen und Mitbürger da zu sein.
Aber jeder von uns kann das Engagement und die ehrenamtliche Tätigkeit der Kameraden nach Kräften unterstützen. Wir tun genau das!
Mit Mitgliedsbeiträgen und Spenden unterstützen wir die Wehr finanziell an den Stellen, wo die Einsparungen staatlicherseits die gewohnten Abläufe und künftigen Möglichkeiten der Freiwilligen Feuerwehren einschränken.
Mit unserem Engagement unterstützen wir die Kamerad*innen bei der Öffentlichkeitsarbeit und Kameradschaftspflege der Freiwilligen Feuerwehr.

Frau Gudrun Nägeler,
Vorsitzende des Fördervereins

AUFNAHMEANTRAG
SATZUNG
BEITRAGSORDNUNG
Kontakt

Wieso Freunde und Förderer?

Freunde – das sind Menschen, auf die man sich verlassen kann, die da sind, wenn sie gebraucht werden, aber den anderen auch genau so sein lassen, wie er ist.

Förderer – das sind Menschen, die auch finanziell dort einspringen, wo Engpässe entstehen und wo mehr getan werden kann, als die öffentliche Hand finanziert.

Konkret heißt das, dass der Verein über Mitgliedsbeiträge und Spenden Projekte fördert, die der Freiwilligen Feuerwehr Rudow zu Gute kommen. Projekte die die Sicherheit der Kameraden im Einsatz erhöhen oder Spinde für die Kameraden und Kameradinnen der Jugendfeuerwehr, sowie Hard- und Software um auch in Pandemiezeiten die Kamerad*innen in die Lage zu versetzen, Schulungen und Übungen fach- und sachgerecht auszuarbeiten und dann zu präsentieren. Der Förderverein hat es sich aber auch zur Aufgabe gemacht, die Wehr bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. So zum Beispiel bei der Finanzierung und Betreuung dieser Homepage oder bei „Tagen der offenen Tür“, Adventsmeilen oder Feuerwehrfesten.

Was macht der Förderverein so alles?

Über’s Jahr gibt es für die Freunde und Förderer einige wichtige Termine, die auch alle immer wieder gerne wahrnehmen. So wird im Frühsommer zur alljährlichen, ordentlichen Mitgliederversammlung geladen, bei der über Projekte beraten und abgestimmt wird. Der Vorstand legt dann den Mitgliedern Rechenschaft ab und gemeinsam wird das „Fördervereinsjahr“ geplant.

Anfang September findet der „Tag des Fördervereins“ statt, an dem ein großes Volleyballturnier zwischen den Kamerad*innen der Einsatzabteilung, der Jugendfeuerwehr, der Ehrenabteilung und des Fördervereins ausgetragen wird. Nach dem Turnier findet dann ein gemütliches Zusammensitzen bei Gegrilltem, Salaten sowie Kaffee und Kuchen statt. Zu diesem Buffet bringen alle etwas mit und die Gelegenheit zum Austausch wird ausgiebig genutzt.

Zu Beginn des Advents finden alljährlich die „Offenen Tore zum Advent“ statt, an der sich die FF Rudow und damit auch der Förderverein den Gästen präsentieren. Bei Glühwein, Puffer, Kaffee und Kuchen können dann die Rudower und ihre Gäste in der geheizten Fahrzeughalle oder am Lagerfeuer auf dem Hof bei Live-Musik zusammensitzen, Feuerwehr ganz nah erleben und sich über die Tätigkeit von Wehr und Verein informieren.

Eines der ganz großen Projekte war 2016 das 112 jährige Jubiläum der Freiwillige Feuerwehr Rudow mit über 2.000 Gästen, bei dem der Förderverein als Veranstalter fungierte und die Mitglieder mehr als tatkräftig die ganze Aktion unterstützt haben.

Sitz des Vereins Freunde und Förderer der Freiwilligen Feuerwehr Rudow e.V.c/o Feuerwache Rudow
Alt-Rudow 67-69
12355 Berlin
Vereinsregisternummer 23006Nz, AG Charlottenburg
Bankverbindung Berliner Volksbank
IBAN: DE43 1009 0000 7211 5180 00
BIC: BEVODEBB